Yoganacht 2017 - jetzt mit App!

 

 

Plane Deine Yoganacht für den 24. Juni 2017 jetzt mit unserer tollen neuen Web-App. Einfach diesen Link im Smartphone öffnen, Deine Yoganacht-Stadt suchen, anklicken und die App auf Deinen Home-Bildschirm ziehen. Fertig. Alle Locations Deiner Yoganacht-Stadt, Programme, Yogastile, Navigation über Karte, Favoriten - alles da. Auch die Vorverkaufsstellen. Hol Dir jetzt Dein Yoganacht-Bändchen und dann viel Spaß beim Stöbern, Zusammenstellen und Vorfreuen mit der App wünscht das Yoganacht-Team.

Hol dir dein T-shirt zur Yoganacht

 

OOOOOOMMM T-Shirt 

 

Damen T-Shirt mit Rundhalsausschnitt aus 100% ringgesponnener, gekämmter Bio-Baumwolle. 

5€ gehen an den Verein Yoga für alle e.V. zur Unterstützung der Arbeit. 

 

gleich hier bestellen:

www.bausinger.de

 

Yoga für alle e.V. veranstaltet wieder die LANGENACHTDESYOOOGA. In 2017 in acht Städten gleichzeitig - Hamburg, München, Berlin, Zürich, Bochum, Bremen, Schwerin und auf Sylt.

Nimm Yoga, gib Yoga - das ist dieses Jahr das Motto der Yoganächte mit OOOMM. Du kaufst Dir ein Einlassbändchen, erlebst eine Nacht lang die Vielfalt des Yoga und ermöglichst damit Yogaunterricht in gemeinnützigen Einrichtungen. So hat Yoga für alle e.V. aus den Erlösen der Yoganacht 2016 rund 100 Yogastunden für Menschen mit psychischen Erkrankungen, Yoga im Frauenhaus, für Geflüchtete, für Trauernde und für Menschen mit Essstörungen organisiert und finanziert.

  

Die GestalterInnen der Yoganacht

Die Yoganacht 2017 wird von 165 wundervollen Yogalocations gestaltet. Sie investieren ihre Zeit, ihre Begeisterung, ihre Kreativität in die Yoganacht, sie stellen wundervolle Programme zusammen, öffnen ihre Türen für mindestens vier Stunden, schenken Tee aus und zeigen die Welt des Yoga.
Yoga für alle e.V. dankt allen Anbieter*innen von Herzen für diese Unterstützung der Initiative Nimm Yoga - gib Yoga.Yoga für alle e.V. sagt von Herzen Dankeschön.

Die Yoganacht soll Freude für alle Beteiligten bringen, sowohl für die Studios, die an dem Abend viele Besucher*innen haben werden, als auch für die Teilnehmer*innen, die für einen geringen Beitrag viele Yogastile ausprobieren können.  Und das ganze auch noch für einen guten Zweck.

Hauptsächlich jedoch geht es natürlich auch darum, den yogischen Gedanken von Einheit, Offenheit und Zusammenkommen in die Welt zu tragen und insgesamt zu einer schönen Atmosphäre in der Stadt beizutragen.

 

Yoganacht-Tickets

Einlassbändchen kannst du ab Mitte Mai 2017 bei den meisten teilnehmenden Studios und bei ausgesuchten Vorverkaufsstellen in den Städten erwerben. Mit den OOOMM-Bändchen kannst Du dann alle Angebote der Yoganacht nutzen. Ohne Anmeldung. Die LANGENACHTDESYOOOGA ist auch eine Nacht des Fließens und Genießens. Manches läuft nicht so, wie geplant. Atme und lächle:-). Nimm Yoga - gib Yoga.

  

Das Yoganacht-Team

Die Yoganacht ist ein Fundraising Projekt des Vereins Yoga für alle e.V.  Er möchte Menschen eine Yoga-Erfahrung ermöglichen, die nicht einfach in ein Studio spazieren können. Menschen mit psychischen Erkrankungen, im Frauenhaus, im Kinderheim, Menschen in Trauer, bei Essstörungen und auch Yoga für Menschen, die flüchten mussten. Um die Yogalehrenden gut auf diesen Yoga-Unterricht vorzubereiten, haben wir die Fortbildung 'Yoga und Trauma' entwickelt. Das sind so einige Projekte des Vereins. Wir arbeiten ehrenamtlich, auch die Yoganacht organisieren wir ohne Agentur. Wir wollen, dass die Erlöse wirklich den sozialen Projekten zugute kommen. Wir, das sind 15 Frauen und ein Mann, die in den Yoganacht-Städten die Orga stemmen. Im Verein sind gut 40 Menschen aktiv, die die sozialen Projekte begleiten.

 

Komm zur Yoganacht 2017!

Die Yoganacht unter dem Dach von LANGENACHTDESYOOOGA macht es möglich, an einem Abend eine Fülle von Yogastilen an unterschiedlichen Orten zu erleben.  Sportliches Yoga, eher ruhiges Yoga, Meditation, Entspannung, Yoga-Tanz, Lachyoga, Yoga für Kinder, Yoga für Menschen im Rollstuhl, Yoga im Tuch. Für jeden ist etwas dabei. 

Es gibt Schnupperstunden für Menschen aller Altersklassen. Sämtliche Angebote sind so gestaltet, dass jeder sie ausprobieren kann, sofern er es sich selbst zutraut. Wo Poweryoga draufsteht, ist natürlich auch Power drin. Sei dabei am 24. Juni 2017, wenn die Yoganacht von 17:00 - 23:00 Uhr die Vielfalt des Yoga zeigt. 

 

Der gute Zweck der Yoganacht

Die Yoganacht funktioniert wie die Lange Nacht der Museen oder der Theater. Alle cruisen durch die Stadt, haben ein hübsches Einlass-Bändchen um  und können damit überall Yoga machen, wo LANGENACHTDESYOOOGA drauf steht. Und das alles für einen guten Zweck. Denn die Yoganacht ist ein Fundraising Event, die Erlöse fließen in soziale Yogaprojekte. Hier kannst du eine Liste der bisherigen Projekte sehen. Die Yoganacht mit OOOMM ist erschaffen aus Spass an der Freude.  Es gibt Yoga für alle: Yoga-Begeisterte, Yoga-EinsteigerInnen, Sportliche, Unsportliche, Dicke, Dünne, Bewegliche, Unbewegliche. Yoga für alle eben. Die LANGENACHTDESYOOOGA ist keine kommerzielle Veranstaltung.

 

Der Verein hinter der Yoganacht

Der Verein wurde 2014 von Cornelia Brammen (Journalistin und Yogalehrerin)  zusammen mit anderen YogaliebhaberInnen gegründet. 2014 startete dann auch die erste Yoganacht. In Hamburg.
Hamburg deshalb, weil wir hier wohnen. Es haben sofort 32 Yogalocations mitgemacht. Yogastudios, Fitnessstudios, Sportvereine, Boulderhallen, Rehazentren. Mit allen Yogastilen von Acro über Anusara, Ashtanga, Hatha, Iyengar, Kundalini, Power, Vinyasa bis hin zu Yoga Nidra und Zen Meditation. Und jetzt sind es acht Städte. Yoga für alle e.V. bedankt sich bei allen Unterstützern.

Gründungsvorstand und Initiatorin Cornelia Brammen, Journalistin und Kundalini-Yogalehrerin:
„Ich möchte das Geschenk, das Yoga mir gemacht hat, weitergeben. Vor allem an Menschen, die nicht einfach in ein Yogastudio spazieren können, weil sie krank oder gefangen oder geflüchtet oder bedroht sind."

Gründungsvorstand Silke Theune, Journalistin und Kundalini-Yogalehrerin:
„Yoga schafft Verbindung. Einmal hilft es Menschen, stärker mit sich selbst in Verbindung zu kommen. Und dann schafft Yoga Gemeinschaft. Mit Yoga für alle e.V. wollen wir Menschen mit sich und der Welt verbinden."

 


So kam es zur Yoganacht

Yoga für alle

Am Anfang stand eine Idee: Yoga für alle in Hamburg. Vor allem für die, die keinen Zugang dazu haben. Sei es aus körperlichen, geistigen, finanziellen, sozialen oder juristischen Gründen. Unser Wunsch war es, diesen Menschen Yoga zu ermöglichen, indem man Yogaunterricht finanziert. Dafür braucht es eine Organisation. Viele Menschen haben uns beraten und die von allen empfohlene Organisationsform war der Verein. So haben wir Yoga für alle e.V. (VR 22129) gegründet.

Eine Veranstaltung dieses Vereins ist die LANGENACHTDESYOOOGA. Kurz Yoganacht. Am 21. Juni 2014 hat die erste LANGENACHTDESYOOOGA in Hamburg stattgefunden. In 31 Yogastudios, Fitness-Centern und Sportvereinen. In 19 Stadtteilen. Mit über 100 Kursen zum Schnuppern und tiefer Einsteigen. Für 10 Euro konnten die Besucher und Besucherinnen, YogInis und Nicht-YogInis  von Bahrenfeld bis Farmsen und von Nordestedt bis Harburg die Vielfalt des Yoga in Hamburg erleben. Yoga für alle - an einem Abend.  740 Menschen haben ein Einlassbändchen gekauft, fast doppelt so viele sind insgesamt der Einladung von Yoga für alle e.V. gefolgt. Vielen Dank dafür. Vielen Dank an alle Anbieter*innen, an die Sponsor*innen BurdaNews, YogiTea und Reformhaus Engelhardt. Yoga für alle e.V. ist überglücklich. 

Den Überschuss nach Abzug der Kosten hat Yoga für alle e.V. an folgende Projekte weitergeleitet: Projektyoga e.V., die Yoga und Meditation für alle anbieten. Solidarisches Yoga in Wilhelmsburg von Annica Bauer. Und wir haben Matten für die Yogastunden auf dem Gartendeck St. Pauli e.V. gekauft. Sie alle verwirklichen Yoga für alle in seiner schönsten Form.

 

Sat Nam. Namasté, Om.

Wir freuen uns auch über neue Mitglieder. Schreiben Sie an:

vorstand@yoga-fuer-alle-ev.com

 

Ihre Cornelia Brammen, Vorstand Yoga für alle e.V.

 

 

 

Folge uns auf Facebook
Folge uns auf Facebook

Mit freundlicher Unterstützung von

Farfalla - beauty by nature ist zertifizierte Naturkosmetik aus der Schweiz. Ätherische Öle, Naturkosmetik und Biokosmetik. Yoga für alle e.V. freut sich riesig, dass Farfalla uns unterstützt.

Bausinger ist die Yogamanufaktur für Matten, Decken, Meditationskissen, Yogabekleidung - jede Art von Yogabedarf. Bio, fair, nah - alles wird in Deutschland produziert. Für ein noch schöneres Yoga!

Unterstützerin der ersten Stunde von Yoga für alle e.V. und der Yoganacht ist Reformhaus Engelhardt aus Hamburg. Die engagierte Inhaberin hat unsere Idee sofort aufgenommen und uns viel Wind unter die Flügel gegeben. Vielen Dank dafür.

 


 

Der Websiten-Anbieter unterstützt uns seit Beginn, indem er unsere Seite kostenlos hostet.

 

Deutschland führendes Fitness-Magazin unterstützt die Yoganacht seit Beginn durch umfangreiche Berichterstattung in Print und digital sowie durch unschätzbaren Wissens-Transfer:-).