5. Yoganacht München am 22.6.2019

Jubiläum in München: Zum 5. Mal wird der gemeinnützige Verein Yoga für alle e.V.  im nächsten Sommer die LANGENACHTDESYOOOGA an der Isar veranstalten. Für den guten Zweck.

 

Save the date: Samstag, 22. Juni 2019 von 17:00 - 23:00 Uhr

 

Ab Ende November kannst Du Dich mit Deinem Studio anmelden. Wenn Du jetzt schon ankündigen möchtest, dass Du dabei bist, schreibe uns an muenchen@yoganacht.de

#yogahilft in München

Yoga für alle e.V. veranstaltet die LANGENACHTDESYOOOGA, um soziales Yoga ermöglichen zu können. Das ist professionelles, spezialisiertes Yoga therapiebegleitend für Menschen in der Obhut sozialer oder staatlicher Einrichtungen.

Zusätzliche Spenden und ehrenamtliche Unterstützung tragen dazu bei, dass möglichst viele Menschen das Geschenk des Yoga durch uns erhalten. Wenn Du Lust auf ein sinnstiftendes Ehrenamt hast - sei es für Social Media, PR, Website-Betreuung, Organisation, Fundraising, Event-Planung -, laden wir Dich herzlich ein, in unserer Städtegruppe München aktiv zu werden. Du triffst dort engagierte Yogalehrende und Menschen, die die Idee von #yogahilft weitergeben wollen.

Du kannst auch Fördermitglied werden oder spenden. Als gemeinnütziger Verein dürfen wir Spendenquittungen ausstellen.

Das war die Yoganacht München 2018

Am 23. Juni von 17:00 - 23:00 fand die 4. Yoganacht München statt.  In 26 Yogalocations mit 120 Yogaclasses. Eine wunderbare Nacht, die soziales Yoga ermöglicht hat.

#yogahilft

Veranstalter der Yoganacht ist der Verein Yoga für alle e.V., dessen Zweck es ist, Geld einzusammeln, um die Gesundheit des Menschen, insbesondere durch Yoga, zu fördern. Aus den Erlösen des OOOMM-Bändchen-Verkaufs unterstützen wir soziale Yogaprojekte. Mit Deinen 20€ finanzierst Du diese Projekte direkt. Yoga im Frauenhaus, für Geflüchtete, Yoga für Menschen mit psychischen Erkrankungen, bei Essstörungen und Yoga für Trauernde. Wir freuen uns auch sehr über Unterstützung. Du kannst Fördermitglied bei Yoga für alle e.V. werden oder uns ehrenamtlich mit ein paar Stunden in der Woche unter die Arme greifen.