INTUITIVES YOGA NACH SCARAVELLI

Das Intuitive Yoga folgt den Prinzipien der Yoga-Pionierin Vanda Scaravelli und sieht in „unendlich viel Zeit und absolut keinem Ehrgeiz“ sowie konzentrierter Achtsamkeit die Schlüssel zu einem leichten, mühelos erscheinenden Yoga. Diese Praxis ermöglicht eine Entspanntheit des Körpers, aus der heraus er sich schließlich graziös und ohne Mühe in die kompliziertesten Positionen entfalten kann.

Da jeder Mensch individuelle körperliche Voraussetzungen mitbringt, entfalten sich die Asanas für jeden Schüler anders. Entsprechend dieser Auffassung folgt das Intuitive Yoga nicht einer „Methode“, einem festgelegten Ablauf. Es schult die individuelle Körperwahrnehmung und lässt die Asanas aus der Hingabe an die Schwerkraft sich entfalten. Frei nach Vandas Worten: „Opfert nicht euren Instinkt auf dem Altar der vermeintlich großartigen Pose“.

Einen durch den Yoga-Erfahrungsgrad definierten, für Anfänger und Fortgeschrittene getrennten Unterricht gibt es nicht. Das Intuitive Yoga nach Vanda Scaravelli übt jeder Schüler in Rahmen seiner körperlichen Möglichkeiten – und der Fähigkeit, diese zu erspüren.