Fighthouse

Stresemannstr. 374, 22761 Hamburg, Bahrenfeld

Busse 2 / 3 Bornkampsweg

Programm LANGENACHTDESYOOOGA

18:00 - 19:00 Türen öffnen

 

19:00 - 19:45 Hatha Yoga - Hip Flow

 

20:30 - 21:15 Yogalates - Yoga für dein Powerhouse

 

21:45 - 22:30 Funky Flow - Poweryoga & Funky Beatz

 

Hatha Yoga - Hip Flow:  Nicht nur für Thaiboxer und Kampfsportler ist die Hüftöffnung von großer Bedeutung: Sie dient außerdem einer einer aufrechten Haltung der Wirbelsäule und nimmt daher Einfluss auf die gesamte Statik.

 

Yogalates: Während einer kleinen Pilates-Einheit zu Beginn der Stunde wird die Körpermitte auf Core-betonte Asanas (Haltungen) in der darauffolgenden Yogapraxis vorbereitet. Ein starkes Powerhouse sorgt für Stabilität in der eigenen Praxis und im Alltag.

 

Funky Flow: Gemeinsam läuten wir die Nacht mit einer dynamischen und kraftvollen Yogapraxis sowie funky Soul- und Jazzbeatz ein.

Das Studio

Ahimsa - Im traditionellen Yoga bedeutet das Gewaltlosigkeit. Wie soll man aber diesen yogischen Aspekt mit den Formen des Kampfsportes vereinbaren? Seit 2014 lehrt das Fighthouse seinen Schülern nicht nur technische Mittel der Kampfkunst, sondern vor allem menschliche Werte, wie Respekt, Loyalität und Toleranz. In diesem Sinne fließen ab Mai nun auch die Yin-Energien des Hatha Yoga in das sonst eher Yang-betonte Kampfsportkonzept. Mit dem neuen Angebot im Fighthouse können Teilnehmer die Kunst der Achtsamkeit erlernen. Die ausgebildete Yoga- und Pilateslehrerin Sara Lyn Chana gibt Yogis und Kampfsportlern die Möglichkeit sowohl ihre Yoga- als auch ihre Kampfsportpraxis zu verbessern. In regelmäßigen Abständen werden die verschiedenen Aspekte des Yoga in Workshops vertieft, um das Verständnis für die persönliche Praxis und den eigenen Körper zu fördern.